• ZDF setzt Produktion von "Mit 80 Jahren um die Welt" fort
    Im April verstarb während der Dreharbeiten für die Reise-Reportage "Mit 80 Jahren um die Welt" ein 80-jähriger Teilnehmer in Bangkok an den Folgen einer Lungenentzündung. Nachdem die Reise daraufhin abgebrochen wurde, haben sich das ZDF und die Produktionsfirma Talpa Germany in Absprache mit den Angehörigen des Verstorbenen und den fünf weiteren Teilnehmern nun auf eine Fortsetzung der Produktion verständigt. Nach Aussage der Angehörigen wäre dies auch im Sinne des Verstorbenen gewesen. Die noch ausstehende letzte Folge wird Anfang Juli produziert, die komplette sechsteilige Reihe ab Dienstag, 24. Juli 2018, 22.45 Uhr, im ZDF ausgestrahlt.

    Der Leiter der ZDF-Hauptredaktion Show, Dr. Oliver Heidemann: "Der Tod des Teilnehmers hat uns sehr betroffen gemacht. Alle Beteiligten sind sich aber einig, dass diese ungewöhnliche, emotionale und ereignisreiche Reise gezeigt werden soll - auch im Gedenken an den Verstorbenen. Die Reportage zeigt die fröhlichen und lebensbejahenden Erlebnisse ebenso wie die nachdenklichen und traurigen Momente."

    Unter dem Titel "Mit 80 Jahren um die Welt" begleitet das ZDF sechs ältere Menschen auf einer Reise in ferne Länder. Die bisherigen Ziele waren Südafrika, Dubai, Indien, Mongolei und Vietnam. Dort entdecken die Teilnehmer nicht nur Sehenswürdigkeiten und fremde Kulturen. Folge für Folge erfüllt sich für je einen von ihnen ein persönlicher Wunsch. Auch ihre Lebensgeschichten, ihr unterschiedlicher Umgang mit dem Alter, die Höhen und Tiefen des Älterwerdens und das Miteinander in der Gruppe sind wichtige und relevante Aspekte der Reportage. ZDF-Moderator Steven Gätjen, der die Senioren auf ihrer Reise um die Welt begleitete: "Ich habe unsere Senioren sehr ins Herz geschlossen. Die gemeinsame Reise hat mir einen neuen Blickwinkel auf das Leben gegeben und mir gezeigt, was wirklich wichtig ist." www.zdf.de


    Tue, 12. Jun 2018




SatelliFax jetzt Gratis!
  anmelden
  abmelden






SatelliFax-Feeds für Ihre Website und RSS-Feeds

   SatelliFax